© Barbara Aumüller
© Barbara Aumüller

AJ Glueckert

– Weltmanagement –

AJ Glueckert ist seit 2016/17 Ensemblemitglied an der Oper Frankfurt und in verschiedenen Hauptrollen wie Don José (Carmen), Edrisi (Król Roger), Graf Vaudémont (Iolanta), Flamand (Capriccio), Lyonel (Martha, CD bei OehmsClassics) und Froh (Das Rheingold), Herodes (Salome), Skuratov (Aus einem Totenhaus) und Erik (Der fliegende Holländer) zu hören. Zuvor gab er sein Europa-Debüt an Oper Frankfurt als Prinz in Rusalka, einer Partie, die er auch an der Minnesota Opera und New Orleans Opera sang.

Sein für die Saison 2019/20 geplantes Rollendebüt als Kaiser (Die Frau ohne Schatten) an der Nationale Opera in Amsterdam sowie seinen Auftritt als Lohengrin bei den Tiroler Festspielen Erl konnte der amerikanische Tenor wegen der Corona-Krise nicht geben.

Im Sommer 2018 war er als Pinkerton in Madama Butterfly an der Santa Fe Opera zu hören. In 2016/17 gab AJ Glueckert sein Debüt an der Metropolitan Opera als Erik in Der fliegende Holländer unter der Leitung von Yannick Nézet-Séguin.  Als Bacchus in Ariadne auf Naxos debütierte er beim Glyndebourne Festival und zuvor am Opera Theatre of Saint Louis. AJ Glueckert ist in besonderem Maße der San Francisco Opera als deren ehemaliger Adler Fellow und Teilnehmer des Merola Opera Program verbunden. Dort war er zuletzt als Beadle Bamford (Sweeney Todd), Normanno (Lucia di Lammermoor) und Kunz Vogelsang (Die Meistersinger von Nürnberg) zu erleben.
Sein Rollendebüt als Don José in Carmen gab er 2015 an der Pittsburgh Opera. An der Philadelphia Opera und der Minnesota Opera sang er in der Uraufführung von Kevin Puts’ Stille Nacht. Er ist Absolvent des Young Artists Programms der Santa Fe Opera und Utah Opera. An der Utha Opera war er in der Rolle des Schwachsinnigen in Boris Godunow zu hören.

In Konzerten arbeitete AJ Glueckert bisher u.a. mit der Utah Symphony sowie dem Santa Clara und dem Sacramento Symphony Orchestra zusammen. Zweimal gewann der Absolvent des San Francisco Conservatory of Music regionale Wettbewerbe der Metropolitan Opera National Auditions.

 

Juni 2020 – Für eine ganz aktuelle Biografie wenden Sie sich bitte an Annette Kroll