Die Nominierungen des diesjährigen OPUS KLASSIK sind veröffentlicht. Wir sind gespannt und drücken die Daumen!

Foto: © Katerina Kepka

Anett Fritsch ist mit der Akademie für Alte Musik Berlin und René Jacobs für das Album Henry Purcell: King Arthur in den folgenden Kategorien nominiert:

  • OPERNEINSPIELUNG DES JAHRES
  • AUDIOVISUELLE EINSPIELUNG DES JAHRES

Samuel Hasselhorn ist für seine Einspielung Stille Liebe in den folgenden Kategorien nominiert:

  • SÄNGER DES JAHRES
  • NACHWUCHSKÜNSTLER DES JAHRES
  • SOLISTISCHE EINSPIELUNG DES JAHRES GESANG LIED

Foto: © Nikolaj Lund

Michael König ist für seine Interpretation der Titelfigur in Wagners Lohengrin in der Kategorie nominiert

  • SÄNGER DES JAHRES

Diese Aufnahme ist zusätzlich in den folgenden Kategorien nominiert:

  • OPERNEINSPIELUNG DES JAHRES
  • AUDIOVISUELLE EINSPIELUNG DES JAHRES

Emily Magee ist für ihre Interpretation der Ghita in Zemlinskys Der Zwerg nominiert als

  • SÄNGERIN DES JAHRES

Die Aufnhame ist außerdem in den folgenden Kategorien nominiert:

  • OPERNEINSPIELUNG DES JAHRES 
  • AUDIOVISUELLE EINSPIELUNG DES JAHRES 

Ebenfalls in den folgenden Kategorien nominiert ist die Aufnahme Die Walküre aus dem Royal Opera House mit Emily Magee als Sieglinde:

  • OPERNEINSPIELUNG DES JAHRES
  • AUDIOVISUELLE EINSPIELUNG DES JAHRES

Foto: © Johannes Ifkovits

Foto: © Matthias Creuziger

Die Aufnahme Die Meistersinger von Nürnberg mit der Sächsischen Staatskapelle Dresden unter der Leitung von Christian Thielemann ist in der folgenden Kategorie nominiert:

  • OPERNSEINSPIELUNG DES JAHRES

Christa Mayer ist hier als Magdalene zu hören.

Camilla Nylund ist für die Produktion Wagner at Wahnfried in der folgenden Kategorie nominiert:

  • SOLISTISCHE EINSPIELUNG DES JAHRES ORATORIUM/KONZERT

Außerdem ist die Aufnahme Die Frau ohne Schatten aus der Wiener Staatsoper mit Camilla Nylund als Kaiserin in der folgenden Kategorie zu finden:

  • OPERNEINSPIELUNG DES JAHRES

Foto: © www.annas-fotos.de

Foto: © schneiderphotography

Mit dem Album Bach & Telemann Arias ist Valer Sabadus in den folgenden Kategorien zu finden:

  • SÄNGER DES JAHRES
  • SOLISTISCHE EINSPIELUNG DES JAHRES GESANG ORATORIUM/KONZERT

Simone Schneider ist für ihre Interpretation der Elsa in Wagners Lohengrin in der folgenden Kategorie nominiert:

  • SÄNGERIN DES JAHRES

Diese Aufnahme ist zusätzlich in den folgenden Kategorien nominiert:

  • OPERNEINSPIELUNG DES JAHRES
  • AUDIOVISUELLE EINSPIELUNG DES JAHRES

Foto: © Foto Dörr

Foto: © Cassandre Berthon

Für sein erstes Soloalbum Verdi ist Ludovic Tézier in den folgenden Kategorien nominiert:

  • SÄNGER DES JAHRES
  • SOLISTISCHE EINSPIELUNG DES JAHRES GESANG OPER

Die Aufnahme Die Meistersinger von Nürnberg mit der Sächsischen Staatskapelle Dresden unter der Leitung von Christian Thielemann ist in der folgenden Kategorie nominiert:

  • OPERNSEINSPIELUNG DES JAHRES

Klaus Florian Vogt ist hier als Stolzing zu hören.

Foto: © Harald Hoffmann