Im Oktober 2022 feiert die Ring-Neuinszenierung von Dmitri Tcherniakov ihre Premiere an der Staatsoper Unter den Linden in Berlin. Nach der krankheitsbedingten Absage von Daniel Barenboim übernimmt Christian Thielemann den ersten und dritten Ring-Zyklus, Thomas Guggeis den zweiten Ring-Zyklus.

 

Das Rheingold: 02., 15., 29. Oktober 2022

Die Walküre: 03., 16., 30. Oktober 2022

Siegfried: 06., 20. Oktober, 03. November 2022

Götterdämmerung: 09., 23. Oktober, 06. November 2022

© Steffi Henn

Mandy Fredrich wird in Götterdämmerung ihr Rollendebüt mit der Partie der Gutrune geben.

Anett Fritsch wird im neuen Ring ihre Rollendebüts als Freia (Das Rheingold) und Ortlinde (Die Walküre) geben.

© Kristin Hoebermann
© Olja Efendiev

Anna Lapkovskaja wird im neuen Ring als Flosshilde (Das Rheingold, Götterdämmerung) und Grimgerde (Die Walküre) zu erleben sein.

Vida Miknevičiūtė gibt im neuen Ring an der Berliner Staatsoper ihr Rollendebüt als Sieglinde (Die Walküre).

© Migle Golubickaite
© Miroslava Hranjec

Evelin Novak singt die Woglinde (Das Rheingold, Götterdämmerung) im neuen Ring.

Lauri Vasar ist im neuen Ring als Donner (Das Rheingold) und Gunther (Götterdämmerung) zu erleben.

© Kaupo Kikkas
© Simon Pauly

Robert Watson wird im neuen Ring sein Rollendebüt als Siegmund in Die Walküre geben.