Im Februar 2021 wurde Ludovic Téziers erstes Soloalbum bei Sony Classical veröffentlicht. Dort präsentiert er Arien aus beliebten Opern von Giuseppe Verdi, von den Frühwerken »Nabucco« und »Ernani«, über Macbeth, Conte di Luna aus »Il trovatore«, Germont aus »La traviata« und »Rigoletto« bis hin zu Renato aus »Un ballo in maschera«, die Sterbeszene des Rodrigo aus »Don Carlo«, Jagos Credo aus »Otello« und dem Rachemonolog des Ford aus Verdis letzter Oper »Falstaff«.


Begleitet wird Ludovic Tézier vom Orchestra del Teatro Comunale Bologna unter der Leitung von Frédéric Chaslin.

Foto: ©  SONY CLASSICAL