Sava Vemić

Sava Vemić

- WELTMANAGEMENT -

 

 

SAVA VEMIĆ, geboren 1987 in Belgrad, begann seine Gesangsstudien in seiner Heimatstadt. Er ging anschließend nach New York und wurde Student des Metropolitan Opera’s Lindemann Young Artist Development Program (LYADP) unter der Schirmherrschaft von Maestro James Levine.

 

In der Spielzeit 2016-17 debütierte Vemić als Hohepriester in NABUCCO an der MET unter James Levine. Mit dem Bostoner Jugendsinfonieorchester sang er seinen ersten Gremin (EUGEN ONEGIN). In der Carnegie Hall übernahm er den Basspart in Haydns NELSONMESSE, am Nationaltheater von Guatemala debütierte er den Sparafucile (RIGOLETTO).

 

2015-16 sang Sava Vemić Rodolfo in Bellinis SONNAMBULA (Juilliard Theatre), Ernesto in Donizettis PARISINA D’ESTE mit dem Opernorchester New York im Rose Theatre, den Basspart in Mozarts KRÖNUNGSMESSE und Sir Walter Raleigh in Donizettis ROBERTO DEVEREUX in der Carnegie Hall, Arcas in Gluck’s IPHIGENIE EN AULIDE             an der Juilliard Theatre und Osmin (ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL)  in Tel Aviv. Regelmäßig kehrte er für Vorstellungen und Konzerte in seine Heimatstadt Belgrad zurück.

 

Sava Vemić ist Preisträger verschiedener Gesangswettbewerbe, so der ersten Preise des Opera Index International Vocal Competition New York und des Gerda Lissner Gesangswettbewerbes sowie des Hauptpreises beim Giulio Gari Wettbewerb New York.

 

Juli 2017 - Bitte kein früheres Material verwenden. Für eine ganz aktuelle Biografie wenden Sie sich bitte an Michaela Legat