David Pershall(c) Arthur Cohen Photography

David Pershall

- Europamanagement -

 

Von der Zeitschrift Opera News in den Kreis der 25 vielversprechendsten Gesangstalente der jungen Generation gewählt, gastierte der amerikanische Bariton David Pershall bereits an der Wiener Staatsoper (Figaro in Barbiere di Siviglia, Belcore in L’Elisir d’amore, Sebastian in The Tempest, Lescaut in Manon Lescaut),  der Metropolitan Opera New York (Figaro in Barbiere di Siviglia, Schaunard in Bohème, Cecil in Maria Stuarda), an der Washington National Opera (Papageno/Zauberflöte), in der Carnegie Hall (Lord Nottingham in Roberto Devereux)  und der Avery Fisher Hall.

David Pershall war ebenfalls als Conte di Luna (Trovatore) an der Sarasota Opera, als Figaro (Barbiere)  an der Florida Grand Opera, als Belcore in Minnesota, Zurga (Pêcheurs de Perles) an der Virginia Opera und Schaunard (Boheme) in Oslo zu erleben.

Eine intensive Zusammenarbeit verbindet David Pershall mit dem Beethoven Festival in Warschau und dem Polnischen Radio-Sinfonieorchester, es entstanden Live-Einspielungen von Maria Padilla (Rolle des Don Pedro), L’Amore dei Tre Re (Manfredo) und Iphigénie en Tauride (Orestes). In einer Fernsehproduktion von Lucia di Lammermoor übernahm er die Partie des Enrico.

David Pershall ist Preisträger zahlreicher Gesangswettbewerbe, so des 2016 George London Award, des Marcello-Giordani-Wettbewerbes, des New Jersey Verismo Wettbewerbs uva.

Er ist diplomierter Absolvent der Baylor University und der Yale School of Music sowie des Merola Opernprogramms der San Francisco Opera.

 


02/17