Christina Bock(c) Conrad Schmitz

Christina Bock

- General Management -

 

 

Mit dem Beginn der Spielzeit 2014/15 wurde Christina Bock Ensemblemitglied an der

Semperoper Dresden. Dort war sie unter Anderem in LES CONTES D'HOFFMANN als Niklausse/La Muse und als Jordan Baker in der europäischen Erstaufführung von John Harbisons THE GREAT GATSBY zu erleben.

 

Darüber hinaus übernahm sie am Badischen Staatstheater Karlsruhe auch in der

Wiederaufnahme 2014 die Titelpartie in Ravels L'ENFANT ET LES SORTILÈGES, wo sie zuvor 2 Jahre zum festen Ensemble gehörte.

 

In der Semperoper ist sie auch weiterhin in allen lyrischen Partien ihres Fachs zu hören, wie z.B. als Orlovsky in DIE FLEDERMAUS, 2. Dame in DIE ZAUBERFLÖTE, Cherubino in LE NOZZE DI FIGARO, Zerlina in DON GIOVANNI, LISA in DIE PASSAGIERIN.

Einen besonderen persönlichen Erfolg feierte sie in der Titelpartie der CSÁRDÁSFÜRSTIN am Theater Freiburg.

 

Als Arnold Schönbergpreisträgerin beim Hilde Zadek Wettbewerb Wien, sang sie 2011 erstmals die GURRELIEDER im Arnold Schönberg Center Wien.

 

Ihre Liebe zur Kammermusik stehen im besonderen Fokus der jungen Künstlerin. Seit 2013 arbeitet sie regelmäßig mit dem Raschér Saxophon Quartet zusammen und nun in diesem Jahr auch mit dem Dresdner Jakobus Stainer Streichquartett.

2017 folgt ihr Debut bei den Osterfestspielen Salzburg und dem Beijing Opera Festival als Waltraute in der Jubiläumsproduktion der WALKÜRE, sowie 2018 am Royal Opera House London als Page in Strauss' SALOME.

 

Die in Thüringen geborene Mezzosopranistin begann ihr Gesangstudium an der

Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy in Leipzig bei Elvira

Dreßen. Sie ist Stipendiatin des Richard Wagner Verbandes Leipzig und vervollständigte ihre Ausbildung an der Hochschule für Musik in Karlsruhe. Seit 2013 wird sie von Prof. Charlotte Lehmann in Hannover betreut.

 

August 2017 - Bitte kein früheres Material verwenden. Für eine ganz aktuelle Biografie wenden Sie sich bitte an Michaela Legat

 

http://www.christinabock.com