Véronique Gens(c) Franck Juery / Alpha Classics

Véronique Gens

Nachdem Véronique Gens über zehn Jahre zu den führenden Barockinterpretinnen zählte, gilt sie heute als eine der angesehensten Künstlerinnen und besten Mozartinterpretinnen weltweit.

 

Durch ihren triumphalen Auftritt als Donna Elvira/DON GIOVANNI in der Produktion von Claudio Abbado/Peter Brook beim Festival in Aix-en-Provence wurde sie international bekannt. Es folgten zahlreiche Engagements auf den großen Bühnen der Welt, wie z.B. Covent Garden, Wiener Staatsoper, Opéra de Paris, Bayerische Staatsoper, La Monnaie in Brüssel, Liceu Barcelona, Nederlandse Opera Amsterdam, Salzburg und  Glyndebourne mit einigen der bedeutendsten Orchestern wie den Berliner Philharmonikern, dem Age of Enlightenment, dem Orchestre National de France, dem Balthasar-Neuman-Ensemble, dem Mahler Chamber Orchestra oder dem  Boston Symphony Orchestra, um nur einige zu nennen.

 

Ihr Repertoire umfasst die wichtigsten Mozart-Partien (Donna Elvira, Contessa, Vitellia, Fiordiligi etc.) und die großen Rollen der „Tragédie lyrique“ (wie z.B.  Iphigénie en Tauride, Iphigénie en Aulide, Alceste), aber auch ihre späteren Rollen wie Hanna Glawari (Die Lustige Witwe), Madame Lidoine (Dialogues des Carmélites), Alice (Falstaff) oder Eva (Meistersinger von Nürnberg).

 

Sie gibt ebenfalls zahlreiche Konzerte, vor allem in Paris, Dresden, Berlin, Beijing, Wien, Prag, London, Tanglewood, Stockholm, Moskau, Genf und Edinburgh sowie regelmäßige Liederabende mit französischem Repertoire weltweit.

 

Zukünftige Projekte sind insbesondere Desdemona/OTELLO in Wien, IPHIGÉNIE EN TAURIDE in Paris, Alice/FALSTAFF in München und  DIALOGUES DES CARMÉLITES in Brüssel.

 

Véronique Gens wurde 1999 bei den „Victoires de la Musique“ als „Sängerin des Jahres“ ausgezeichnet. 
 
Ihre zahlreichen Einspielungen - über 80 CDs und DVDs - wurden international ausgezeichnet.
 
Sowohl vom französischen Künstlerorden "L'Ordre des Arts et des Lettres" als auch von der französischen Ehrenlegion „Légion d’honneur“ wurde sie zum "Chevalier" ernannt.

 

Stand: Oktober 2016 - bitte keine älteren Versionen verwenden

Kontakt: Katharina Nußbaum - nussbaum@hilbert.de

 

veroniquegens.com