Pedro Halffter(c) ALTA

Pedro Halffter

- Weltmanagement für Oper -

 

 

Pedro Halffter Caro, in Madrid geboren, ist Künstlerischer Leiter des Teatro de la Maestranza und des Real Orquesta Sinfónica de Sevilla sowie Künstlerischer Leiter und Chefdirigent des Orquesta Filarmónica de Gran Canaria.

Er hat in den bedeutendsten Konzertsälen der Welt – u.a. Wiener Musikverein, Konzerthaus Berlin, Berliner Philharmonie, Queen Elizabeth Hall in London, Théâtre du Châtelet in Paris, Teatro Real in Madrid, Opera City Concert Hall in Tokio, Shanghai Concert Hall – renommierte symphonische Orchester von Weltrang dirigiert, darunter das Philharmonia Orchestra London, das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin, das Orchestre National du Capitole de Toulouse, das New Japan Philharmonic, die Staatskapelle Berlin, die Dresdner Philharmonie, das Rotterdams Philharmonisch Orkest, das Orchestre Symphonique de Montréal sowie die meisten spanischen Orchester.

Halffter gilt als einer der bedeutendsten Dirigenten symphonischer Werke seiner Generation. Daneben umfasst sein umfangreiches Repertoire auf dem Gebiet der Oper inzwischen über dreißig Titel, darunter Carmen von G. Bizet und Norma und V. Bellini mit den Dresdner Philharmonikern, La Fanciulla del West und Turandot von G. Puccini, Tristan und Isolde und Der fliegende Holländer von R. Wagner sowie Turandot von Busoni mit dem Real Orquesta Sinfónica de Sevilla im Teatro de la Maestranza. In hat er wichtige spanische Erstaufführungen dirigiert wie Der ferne Klang von F. Schreker, Der Zwerg und Eine florentinische Tragödie von A. Zemlinsky, Doktor Faust von Busoni und Die schweigsame Frau von R. Strauss im Kolosseum in Sevilla sowie Orpheus und Euridyke von E. Krenek im Teatro Real.

Tannhäuser von R. Wagner dirigierte er in einer Neuproduktion von Katharina Wagner, und 2009 debütierte er mit Salome von R. Strauss an der Berliner Staatsoper und später dort Der ferne Klang von Schreker zu dirigieren. In München Strauss – Die Schweigsame Frau.

Halffter hat über zwanzig eigene Werke komponiert, darunter auch die Symphonische Zusammenfassung von TANNHÄUSER, SIEGFRIED und GÖTTERDÄMMERUNG.. Seine Werke wurden u.a. vom Massachussetts Symphony Orchestra, der Deutschen Kammerakademie, dem Kammerorchester Stuttgart, dem Ensemble Intercontemporain in der New Yorker Carnegie Hall, dem Auditorio Nacional de Madrid, im Konzerthaus Dortmund und anderen Konzertsälen uraufgeführt.

 

Im Juni 2016 dirigierte er eine von ihm überarbeitete Fassung des Kaiser von Atlantis am Teatro Real in Madrid.

 

Pedro Halffter ist Mitglied der Königlichen Akademie der Schönen Künste der Heiligen Isabel von Ungarn in Sevilla.

 

 

http://www.pedrohalffter.com